Haarausfall bei Katzen

Haarausfall bei Katzen ist je nach Wetter bzw. Jahreszeit ganz normal und braucht nicht behandelt zu werden. Im Sommer z.B. ist der Haarausfall bei Katzen ganz normal, den Katzen passen sich der Umgebung an und verlieren Haare damit es ihnen im Sommer nicht zu warm ist. Im Winter brauchen sie dafür ihren dicken Fell um sich vor der Kälte zu schützen. Haarausfall bei Katzen kann jedoch auch Krankheitsbedingt sein, wenn eine Krankhafter Haarausfall vorliegt sollte man schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen.

Wann spricht man von Haarausfall bei Katzen?

Täglich verlieren Katzen hunderte von Haaren, vielen Tierbesitzer ist es ein Dorn im Auge aber das ist ganz normal. Solang noch keine Kahlen Stellen bei der Katze zu finden ist, ist eigentlich alles in Ordnung. Katzen können wie auch wir Menschen an Haarausfall erkranken wenn sie zu viel Stress haben oder andere Krankheiten eine Ursache dafür sind.

Haarausfall bei KatzenKatzen waschen sich ziemlich häufig und reiben mit ihrer rauen Zunge immer wieder über´s Fell, dadurch fallen natürlich auch viele Haare aus. Wenn Ihre Katze eine Allergie hat und es an einigen Stellen juckt bzw. wenn Ihre Katze immer wieder an ein und der selben Stelle sich wäscht und kratzt dann kann auch dadurch das Fell dünner werden. Am besten sollten Sie beim Tierarzt einen Allergie-Test durchführen um Klarheit zu schaffen.

Die häufigste Ursache für Haarausfall bei Katzen

Meist ist der Hautpilz für den Haarausfall verantwortlich, den für Katzen ist der Hautpilz sehr lästig. An einigen Stellen kann es für die Katze sehr stark jucken und so fängt sich die Katze natürlich an zu waschen und zu kratzen. Durch die Infektion wird das Fell immer dünner und es bilden sich Kahlen Stellen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze an Hautpilz erkrankt ist dann sollten Sie auch hier schnellstmöglich zu einem Tierarzt um eine Behandlung durchzuführen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>